Am Samstag, den 17. September ist die WERKStadt Limburg wieder Gastgeber des großen Speed4-Finales. Nach dem großen Erfolg der Aktion im vergangen Jahr, war sehr schnell klar, dass es auch 2016 wieder eine Speed4-Meisterschaft für die Limburger Grundschulkinder geben würde.

Beim Stadtfinale in der WERKStadt steht ab 10 Uhr steht der speed4-Parcours den Schülerinnen und Schülern zum Trainieren und Sammeln der ZuBz (Zeit- und Belohnungszettel) zur Verfügung. Nachfolgend der genau Ablaufplan:

  • 10:00 – 10:30 Uhr: Trainingsläufe 1. und 2. Klasse
  • 10:30 – 11:30 Uhr: Finale 1. Klasse mit anschließender Siegerehrung
  • 11:30 – 12:30 Uhr: Finale 2. Klasse mit anschließender Siegerehrung
  • 12:30 – 13:00 Uhr: Trainingsläufe 3. und 4. Klasse
  • 13:00 – 14:00 Uhr: Finale 3. Klasse mit anschließender Siegerehrung
  • 14:00 – 15:00 Uhr: Finale 4. Klasse mit anschließender Siegerehrung

Die Siegerehrungen in den jeweiligen Altersklassen finden im Anschluss an jeden Finallauf statt. Jungen und Mädchen werden extra bewertet und prämiert.

weitere Informationen (Flyer als PDF)

Hintergrund: Die „speed4-Meisterschaft“ ist Deutschlands größte Bewegungsinitiative an Grundschulen und soll Kinder nachhaltig für mehr Sport begeistern. Denn während einige Kinder bereits in Sportvereinen aktiv sind, sind viele Kinder schwer zu mehr Bewegung zu motivieren oder bekommen die Angebote nicht mit. Das Bewegungsprojekt speed4, das seit 2010 bundesweit an Grundschulen durchgeführt wird, setzt mit seinem einfachen und motivierenden Konzept genau da an. Im Jahr 2013 nahmen insgesamt 500.000 Kinder aus 3.000 Schulen in 340 Städten bundesweit an den Veranstaltungen teil. Viele Schulen führen seit vielen Jahren die Projekte durch.