Nicht nur am Samstagabend bei dem Spiel Deutschland gegen Schweden war es spannend. Auch tagsüber wurde bei dem traditionellen WERKStadt Tischkicker-Turnier um Punkte und Tore gekämpft.

Wie in den vergangenen Jahren gab es wieder ein Turnier für Hobbyspieler und ein weiteres Turnier für gemeldete Turnier- und Ligaspieler. Die siegreichen Teams erhielten neben Pokalen auch Gutscheine der WERKStadt.

Moderation und Turnierleitung lagen wieder in den professionellen Händen von Tischkicker-Weltmeisterin Katrin Matsushita und Markus Klug, die später auch die folgenden Sieger kürten:

Turnier für Hobbyspieler:

1. Platz: Team „Durst unter sich“ (Gerald Schneider und Klaus Wagner)

2. Platz: Team „Team Kremer“ (Dirk Kremer und Lucas Kremer)

3. Platz: Team „Lattakia“ (Abdulrahman Abssi und Rashid Abssi)

Turnier für Ligaspieler:

1. Platz: Team „4 Fäuste für ein Halleluja“ (Daniel Löw und Paulo Silva)

2. Platz: Team „Kickerfreunde Limburg“ (Manuel Kind und Tamer Kaynak)

3. Platz: Team „Die Weyrer“ (Heinrich Schmidt und Justin Schmidt Duarte)

Die Siegerteams in beiden Turnieren erhielten neben einem Pokal noch Einkaufsgutscheine im Wert von 200 €. Für die Zweitplatzierten gab es Gutscheine im Wert von jeweils 100 € und die Drittplatzierten konnten sich über einen Gutscheinwert von jeweils 50 € freuen.

Die Werbegemeinschaft der WERKStadt gratuliert allen Siegern und bedankt sich bei allen für die Teilnahme und den schönen Tag.

Wir freuen uns jetzt schon auf das Jahr 2019!